Ich arbeite in der Stabsstelle „Pädagogische Grundsatzplanung“ des Stadtschulamtes. Dort bin ich unter anderem mit der Projektleitung der Modellregion Inklusive Bildung betraut.

Seit Ende 2014 begleite ich die Weißfrauenschule in der Frage, wie sich die Sekundarstufe der Sprachheilförderschule weiterentwickeln und schrittweise in eine inklusiv arbeitende Regelschule aufgehen kann. Die Neugründung der IGS Kalbach-Riedberg mit dem Profil „Sprache und Kommunikation“ ist hier eine fachlich fundierte Perspektive.

Ich freue mich Teil der Konzeptgruppe zu sein und zum Gelingen der IGS Kalbach-Riedberg beitragen zu können. Als Vertreter des Stadtschulamtes stehe ich dafür, Entwicklungsvorhaben aus Sicht des Schulträgers zu reflektieren und das Machbare mit zu organisieren. Ich verstehe mich als Drehpunktperson und Scharnier zwischen den Perspektiven von Lehrkräften, Eltern und der Verwaltung.