Übergang 4/5

Die Anmeldung Ihres Kindes geschieht wie an allen anderen weiterführenden Schulen. Im Herbst und im Frühjahr haben Sie und Ihr Kind Zeit, sich alle Schulen, die für Sie in Frage kommen, anzusehen. Unter „Termine“ finden Sie kurzfristig genaue Informationen. Im Frühjahr erhalten Sie eine Anmeldung für die weiterführende Schule von der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer Ihres Kindes, auf der Sie die IGS-Kalbach-Riedberg eintragen können.

Langfristig finden Sie alle Termine in dem „Timer“ (Markt der Möglichkeiten, Tag der offenen Tür) unter „downloads„.

Was uns wichtig ist und für Sie interessant sein könnte

An der IGS-Kalbach-Riedberg ist fast alles anders als an anderen Schulen. Bitte informieren Sie sich über die Homepage und den Tag der offenen Tür über unsere Arbeit. Besonders unter „Schulprofil“ erklären wir Ihnen, was uns ausmacht. Wir sind eine Schule mit regionalem Bezug. Unser Profil „Sprache und Kommunikation“ kann für Sie ein besonderer Auswahlgrund sein. Das Profil bezieht sich auf verschiedene Niveaus. Wenn Ihr Kind besondere Stärken oder Erfahrungen in einer Sprache hat (Beispiel: Französisch oder Spanisch als Familiensprache, Französisch oder Spanisch in der Grundschule oder einer außerschulischen Einrichtung) und bereits im sechsten Schuljahr mit Französisch beginnen möchte oder eine Spanisch-AG im fünften Schuljahr wählen möchte, kann unser verbindliches Angebot für Sie interessant sein. Diese Vorerfahrung sind nicht einem Bildungsgang zuzuordnen und davon unabhängig zu betrachten. Für uns ist es wichtig, dass Sie sich bewusst für unsere Schule entscheiden. Wir beschäftigen uns gerade mit der Frage, wie wir zu einer besseren Bewertungspraxis kommen als über Noten. Auch für Sie kann das ein guter Grund sein, Ihr Kind bei uns anzumelden. Wenn Sie sich einmischen wollen und Schule verändern möchten, sind wir gespannt auf Ihre Ideen. In unserem Schulkonzept wird unser pädagogisches und sprachliches Profil genauer ausgeführt. Fragen Sie einfach nach. Im Downloadbereich finden Sie einen Flyer, der ein paar Dinge zusammenfasst.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, alle Gelegenheiten zu nutzen, um zu erfahren, wie wir arbeiten: im November gibt es einen Markt der Möglichkeiten, im Frühjahr einen Tag der offenen Tür. Auch zu Themenelternabenden, kulturellen Abenden, Diskussionsveranstaltungen und Präsentationen dürfen Sie gerne kommen, auch wenn Sie noch kein Kind auf unserer Schule haben. Bitte nutzen Sie dazu die Kontaktdaten des Sekretariats. Individuelle Kennenlerngespräche bieten wir im Vorfeld der Anmeldung zum 5. Schuljahr nicht an.

Querversetzungen oder Schulwechsel

Im laufenden Schuljahr und in den höheren Jahrgängen haben wir nur Plätze frei, wenn ein Kind die Schule außerplanmäßig verlassen hat. Das kommt glücklicherweise selten vor. Sollten Sie Ihr Kind für einen bestehenden Jahrgang auf die Warteliste setzen lassen wollen, nehmen Sie bitte über die allgemeine eMail der Schule Kontakt zu Frau Lacour auf. Sie wird Ihnen antworten. Da wir sehr viele Anfragen nach Querversetzungen erhalten, können wir diese nicht mehr alle persönlich beantworten. Bitte machen Sie sich VOR einer Anfrage aber mit unserem Konzept vertraut.

Anmeldungen für höhere Jahrgänge

Alle Plätze im bestehenden fünften, sechsten und im siebten Schuljahr sind belegt. Wir pflegen eine Warteliste.

Bitte sehen Sie von Anfragen oder Anmeldungen in höheren Jahrgängen ab. Wir bauen die Schule langsam von unten auf und nehmen jedes Schuljahr jeweils 100 Kinder aus dem vierten Schuljahr auf. Auf Anfragen diesbezüglich antworten wir nicht.