Bereits zum Schuljahr 2019 konstituierte sich die Gruppe „Alternative Leistungsbeurteilung“ kurz „Noten weg“ und diskutiert in zahlreichen Treffen die verschiedenen Möglichkeiten von alternativen Leistungsrückmeldungen und ihre Vor- und Nachteile. Durch Corona und den daraus folgenden Ministerbeschluss, die Leistungen während des ersten Homeschoolings nicht zu bewerten, bot sich uns die Gelegenheit, die Ziffernnoten abzuschaffen.

Diese griffen wir beim Schopf und entwickelten ein kompetenzorientiertes Zeugnis.  Im Mai 2020 stimmten wir auf einer Geko einstimmig dafür, im Sommer 2020 zum ersten Mal ein Zeugnis ohne Ziffernnoten auszugeben. Seitdem holen wir uns immer wieder Rückmeldungen von Eltern, Schüler*innen und Kolleg*innen ein und entwickeln unser kompetenzorientiertes Zeugnis kontinuierlich weiter.

Im Moment steht außerdem die Erstellung bzw. weitere Erarbeitung der Kompetenzraster für alle Lerngelegenheiten sowie die Verzahnung zwischen diesen und unserem Zeugnis besonders in unserem Fokus.